Signorina, Mademoiselle, Miss und Fräulein

Das Wort «Fräulein» ist im deutschen Sprachraum mehr oder weniger verschwunden. Egal, ob jung oder schon etwas älter, ob ledig oder verheirat, eine Frau wird mit «Frau» angesprochen. In anderen Ländern gibt es noch sprachliche Unterscheidungen wie Signorina und Signora oder Miss und Mrs.

Mit Fräulein wurde früher eine kinderlose, ledige Frau bezeichnet. Bei der Heirat hat sich Frau von der Bezeichnung Fräulein verabschiedet.
Bildlegende: Mit Fräulein wurde früher eine kinderlose, ledige Frau bezeichnet. Bei der Heirat hat sich Frau von der Bezeichnung Fräulein verabschiedet. istockphoto

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Brigitt Flüeler