«tschinggele» beim Walzertanzen

Karin Gautschi aus Lupfig begegnet beim Tanzen, vor allem im Zusammenhang mit Walzertanzen, hin und wieder dem Wort «tschinggele». Sie möchte wissen, ob dieser Ausdruck etwas mit den italienischen Gastarbeitern zu tun hat, die früher mit dem Übernamen «Tschinggen» bezeichnet wurden.

Christian Schmid hat nachgeforscht

Autor/in: Christian Schmid