Woher kommt die Champagner-Dusche?

Mit dem GP von Brasilien geht am 24. November 2013 die Formel 1-Saison zu Ende. Der Name des Weltmeisters steht bereits fest: Sebastian Vettel. Der Deutsche gewann elf von 18 Rennen. Auf jeden Sieg folgte die obligate Champagner-Dusche. Peter Hotz erklärt, was es mit diesem Brauch auf sich hat.

Sebastian Vettel (links) feiert am 17. November 2013 seinen Grandprix-Sieg in Austin, Texas mit einer Champagner-Dusche. Sein Teamkollege Mark Webber feiert als Drittplatzierter mit.
Bildlegende: Sebastian Vettel (links) feiert am 17. November 2013 seinen Grandprix-Sieg in Austin, Texas mit einer Champagner-Dusche. Sein Teamkollege Mark Webber feiert als Drittplatzierter mit. Keystone

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Peter Hotz