Woher stammt das schweizerdeutsche Wort «Chilbi»?

«Chilbi» und Kirchweihe sind verschiedene Formen eines Wortes. Deshalb findet man das Wort «Chilbi» im Schweizerdeutschen Wörterbuch auch unter dem Buchstaben «W» als Zusammensetzung mit Wîhi, also Weihe.

Ob «Chilbi» oder «Chiubi» - auf der Kirmes setzt man gerne zu Höhenflügen an.
Bildlegende: Ob «Chilbi» oder «Chiubi» - auf der Kirmes setzt man gerne zu Höhenflügen an. colourbox

Die Wortform «Chilbi» taucht in der Schweiz gegen Ende des 15. Jahrhunderts auf. In Schweizer Dialekten wird «Chilche» oder «Chile» für Kirche gesagt. Nach einem «l» und «r» wird ein «w» gerne zu einem «b», aus «Chilwi» ist auf diese Weise das Wort «Chilbi» entstanden.

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Christian Schmid