Woher stammt die Berufsbezeichnung Polier?

Als Leiter einer Baustelle agiert ein Polier als Bindeglied zwischen Bauarbeitern und Bauleitung. Die Bezeichnung Polier stamme vom französischen Wort «parlier» ab, das vom Verb parlieren abgeleitet sei, erklärt Sprachexperte Christian Schmid in der «Mailbox».

Ein Bauarbeiter mit gelbem Schutzhelm und Leuchtweste liest einen Bauplan.
Bildlegende: Dem Polier wird vom Bauunternehmer die Verantwortung für die sachgemässe Durchführung der Bauarbeiten übertragen. colourbox

Moderation: Leonard, Redaktion: Christian Schmid