En chliine Sunneschiin

Staffel 3, Folge 8

Video «En chliine Sunneschiin» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Frau Graber ist bedrückt und verstört. Ihre Tochter Christine, von der sie seit zehn Jahren kein Lebenszeichen mehr erhalten hat, will sie nun plötzlich besuchen kommen. Erwin findet, das sei doch ein Grund, sich zu freuen. Doch Frau Graber schwant nichts Gutes.

Röbi hat neuerdings eine Freundin. Nun will er sich von Leo das Auto und von Erwin eine Wolldecke ausleihen - für ein Rendez-vous am See. Alles, was er bekommt, ist Erwins Kühlbox, und die ist zu eng für zwei.

Leo nervt sich, dass Frau Graber, Jasmin und Erwin ausgerechnet in seiner Wohnung auf Christine warten, wo er doch dringend Ruhe braucht - nicht etwa, weil er an seinem Roman schreiben will, sondern für seine neueste Auftragsarbeit: Schüttelreime für Grusskarten.

Doch mit der Ruhe ist es sowieso bald vorbei. Christine ist nämlich hochschwanger. Und als Röbi, der Christine für übergewichtig hält, ahnungslos an deren Bauch horchen darf, setzen prompt die Wehen ein.