«Üsers Glarnerland»

Ob Sonne, Regen, Schnee oder Föhn, im Glarnerland ist es immer schön. Zu diesem Schluss kommt René Waldvogel in seinem Gedicht «Üsers Glarnerland». In Versform zeichnet er Charakter von Mensch und Natur im «Zigerschlitz».