Alfred Aeppli: Vom Bauern zum Bundeshauspfarrer

Pfarrer Alfred Aeppli ist einen ungewöhnlichen Weg gegangen: Vom studierten Landwirt und Apfelzüchter zum Pfarrer. Während der Sessionen der eidgenössischen Räte kümmert er sich als Bundeshauspfarrer ums Seelenheil der Parlamentsmitglieder.

Bundeshauspfarrer Alfred Aeppli.
Bildlegende: Bundeshauspfarrer Alfred Aeppli. SRF

Sonst amtet Alfred Aeppli als Pfarrer in der Berner Vororts- und Bauerngemeinde Jegenstorf. In der Sendung «Menschen und Horizonte» erzählt er vom Alltag als Bundeshaus-Seelsorger und wie er vom Bauern und Apfelzüchter zum Pfarrer wurde.

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Regula Zehnder