Antonio Loprieno: «Mr. Universität»

Wenn die älteste Universität der Schweiz, die Uni Basel, in diesem Jahr ihren 550. Geburtstag feiern kann, dann ist das auch ein spezieller Anlass für den amtierenden Rektor der Universität, Antonio Loprieno.

Der 55-jährige Aegyptologe leitet die altehrwürdige Institution seit 2006, seit 2008 ist er zudem Präsident der Rektorenkonferenz der Schweizer Unis.

Dass er eines Tages an einer Schweizer Lehranstalt Karriere machen würde, hat dem im süditalienischen Bari geborenen Loprieno wohl auch niemand an der Wiege gesungen.

Ein Gespräch über Wissenschaft(en), aber auch über einen Süditaliener, der in Norditalien aufgewachsen ist, die Matur in Belgien gemacht hat, einen amerikanischen Pass besitzt und mit einer Deutschen verheiratet ist.

Gespielte Musik

Autor/in: Peter Bollag