Francette Dubach-Obe – mit Früchten helfen

Vor acht Jahren hat die 43-jährige Kamerunerin Francette Dubach-Obe mit ihrer Firma «Fruit Passion» wöchentlich 50 Kilo Früchte verkauft. Heute bringt sie zwei Tonnen Avocados, Mangos, Ananas und Passionsfrüchte aus ihrer Heimat auf den Markt – und hilft damit Menschen in ihrer Heimat.

Francette Dubach-Obe auf dem Markt.
Bildlegende: Früchte aus Kamerun: Francette Dubach-Obe verkauft Früchte aus ihrer Heimat in der Schweiz. SRF

Kleinbauern aus Kamerun haben dank des Früchtehandels von Francette Dubach-Obe ein sicheres Einkommen. Kinder können zur Schule – falls sie für ein Studium nach Europa kommen wollen, sollen sie vorbereitet sein, findet die 43-Jährige.

Besser vorbereitet, als sie es selbst gewesen war, als ihr Vater sie nach der Matur für ein Wirtschaftsstudium nach St. Gallen an die HSG geschickt hatte.

Für Francette Dubach-Obe ist Helfen eine Lebensaufgabe und der Lebensweg, der ihr vorgegeben ist. Heute lebt sie mit ihrem Schweizer Mann und ihren vier Kindern in Rüschlikon bei Zürich.

Gespielte Musik

Redaktion: Maja Brunner