Madlen Arnold – Käse, Kühe und Kultur

  • Sonntag, 16. August 2015, 15:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 16. August 2015, 15:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 18. August 2015, 21:03 Uhr, Radio SRF 1

Die 30-jährige Madlen Arnold hat jeden Sommer ihres Lebens auf der Alp verbracht. Die junge Frau aus dem Kanton Uri produziert ihren eigenen Alpkäse. Im Winter führt sie den Bauernbetrieb der Eltern im Tal und spielt mit viel Leidenschaft Theater.

Frau mit Kopftuch stemmt im Käsekeller einen Käselaib in die Höhe.
Bildlegende: Die Käseproduzentin Madlen Arnold in ihrem Schatzkeller. SRF

Einsam ist es manchmal auf der Alp, und die Arbeit ist streng. In Spitzenzeiten stellt Madlen Arnold täglich 80 Kilogramm Alpkäse her. Mit ihren Kühen zieht sie am Klausenpass von Alp zu Alp. Die 30-jährige Urnerin mag das einfache Leben in den Alphütten, die auf bis zu 2000 Metern über Meer liegen. Dass sie dort nicht immer fliessendes Wasser und Strom zur Verfügung hat, stört sie nicht.


Wenn der Alpsommer nach rund 100 Tagen zu Ende geht, zieht Madlen Arnold mit ihren Kühen ins Tal nach Altdorf. Dort bewirtschaftet sie den Bauernbetrieb, den sie von ihren Eltern übernommen hat. Als junge Frau ist sie in der Branche mitunter zwar mit Vorurteilen konfrontiert, die sie mit Tatkraft und Fachwissen kontert. In der Region ist Madlen Arnold auch als ambitionierte und passionierte Schauspielerin bekannt. Sie spielt im Winter regelmässig in Stücken des Märlitheaters Obwalden.

Gespielte Musik

Redaktion: Rebekka Haefeli