Mit Handicap ans Ziel

  • Sonntag, 14. Oktober 2012, 15:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 14. Oktober 2012, 15:03 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 16. Oktober 2012, 21:03 Uhr, DRS 1

Im Frühjahr 2008 liegt Andreas mit der Diagnose HIV im Spital. Der gelernte Spitalpfleger und Sportler setzt sich dennoch ein hohes Ziel. Er will in diesem Jahr den Ironman in Rapperswil bestreiten. Er schafft den Marathon trotz vielen Hindernissen.

Andreas (in rot) beim Zieleinlauf am Ironman 70.3 in Rapperswil. Da nicht alle von seiner HIV-Infektion wissen, will er nicht erkannt werden.
Bildlegende: Andreas (in rot) beim Zieleinlauf am Ironman 70.3 in Rapperswil. Da nicht alle von seiner HIV-Infektion wissen, will er nicht erkannt werden. SRF

Nie und nimmer hätte er gedacht, dass er, der Pflegefachmann, sich mit HIV infizieren könnte. Doch plötzlich ist er nicht mehr derjenige, der pflegt, sondern selber Pflege braucht.

Die meisten Personen, denen Andreas von der HIV-Infektion erzählt, wenden sich von ihm ab. Viele haben Angst, sich anzustecken. Noch mehr als im Alltag bekommt er dies im Sport zu spüren.

Trotzdem, oder gerade deshalb, will Andreas den Ironman in Rapperswil in Angriff nehmen. Der Marathon bestreiten heisst: 1,9 km schwimmen, 90 km Rad fahren und 21,1 km laufen. Dafür trainiert Andreas 4 Jahre lang hart.

Gespielte Musik

Redaktion: Brigitte Wenger