Schweizer Heilpädagogin im Wüstensand

  • Sonntag, 25. November 2012, 15:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 25. November 2012, 15:03 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 27. November 2012, 21:03 Uhr, DRS 1

Ein gut-bürgerliches Leben kann und will sich die 44jährige Heilpädagogin Jasmina Meier nicht vorstellen. Als Lebenstraum und «Lebenssinn» bezeichnet die Innerschweizerin den Aufbau eines Lern- und Kompetenzzentrums für behinderte Kinder in Süd-Ägypten.

Bildlegende: zVg

Die quirrlige Innerschweizerin lässt sich bewusst im Leben treiben. Dennoch verliert sie ihre Ziele nicht aus den Augen. Seit Jahren setzt ehemalige Kindergärtnerin allen Widerwärtigkeiten zum Trotz ihre ganze Energie in das von ihr initiierte Hilfsprojekt, das unter dem Namen «Lotus Children Projects» in Aswan den Betrieb aufgenommen hat.

Was ein steiniger Weg bedeuten kann, das weiss Jasmina Meier auch von jahrelangen Reisen in Australien, Nepal, Indien und Amerika. Und manchmal scheint es, als brauche die ehemalige Kindergärtnerin, die auch Ocarinas baut, schier unmögliche Aufgaben und schwierige Bedingungen, um sich an einer Vision «festzubeissen».

Im «Menschen & Horizonte» lässt die eigenwillige Frau die DRS1-Hörerschaft an ihrem ungewöhnlichen Leben und an ihren Visionen teilhaben.

Gespielte Musik