Seppi Imhof: Chaot aus Leidenschaft

Während 20 Jahren hat Seppi Imhof an der Seite des Künstlers Jean Tinguely gearbeitet. Im Schatten des Meisters sorgte er dafür, dass Tinguelys legendäre Metallplastiken funktionierten.

Dem gelernten Maschinenschlosser blitzt der Schalk in den Augen wenn er von seinen Abenteuern in der Welt der Künstler und Künste erzählt. Er genoss sein, wie er es selbst nennt, «chaotisches Zigeunerleben» in vollen Zügen.

In der Sendung «Menschen und Horizonte» erzählt Seppi Imhof von sich und seinen Erlebnissen.

Gespielte Musik

Redaktion: Karin Frei