Sich wehren für ein gutes Leben

Auf Rudolf Mosers Lebensweg lagen schon vom ersten Tag an etliche Steine; ohne eigenes Zutun. Er wurde als achtes von dreizehn Kindern in eine jenische Familie hinein geboren.

Gleich nach der Geburt kam er in ein Mütterheim, weil seine Eltern ihn nicht wollten. Dann aber wollten sie ihn doch wieder zu Hause. Und so ging es eine Kindheit und Jugend lang hin und her.

Der gut 46-jährige St.Galler hat jedoch auf seinem steinigen Weg - allen Widrigkeiten zum Trotz - den Mut nicht verloren und seine Heiterkeit bewahrt.

Gespielte Musik

Moderation: Bernhard Siegmann, Redaktion: Simone Meier