Ursula Schäppi, die Stimme der Schweiz in Australien

30 Jahre lang war sie die Stimme der Schweiz in Australien. Für rund 23'000 Schweizer Hörerinnen und Hörer machte sie wöchentlich ein halbstündiges Radioprogramm. Letzten Dezember ist Ursula Schäppi in Pension gegangen.

Ursula Schäppi in Sydney, Australien.
Bildlegende: Ursula Schäppi in Sydney, Australien. ZVG

Ursula Schäppi, ein Bauernmädchen aus dem Bündnerland, das es in die Ferne gezogen hatte. 1968 kam die heute 68jährige auf einem französischen Postschiff nach Sydney. In der grössten Stadt Australiens wohnt sie seither. Von ihrer kleinen Wohnung aus hat sie eine Aussicht, von der viele träumen. Sie sieht direkt auf das weltberühmte Opernhaus mit den schneeweissen Segeldächern und auf die Hafenbrücke.

Unser Korrespondent Urs Wälterlin besuchte Ursula Schäppi letztes Jahr in ihrem Zuhause. Getroffen hat er eine Frau, die Jahrzehnte lang multikulturell gelebt hat, in einem Land, in dem jeder Zweite entweder im Ausland geboren worden ist, oder von ausländischen Eltern abstammt.

Erstausstrahlung am 2. Dezember 2012.

Gespielte Musik

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Urs Wälterlin