Vom Tellerwäscher zum Finanzexperten

Schon als Kind träumte er davon, Geschäftsmann zu werden, sagt der gebürtige Nigerianer Samuel Muoto. Doch die Misere im Land machte ihm einen Strich durch die Rechnung: Anhaltende Streiks zwangen den Wirtschaftsstudenten sein Studium aufzugeben und im Geschäft seines Bruders einzusteigen.

Samuel Muoto mit seiner Frau und den zwei Töchtern (das dritte Kind soll im Spätsommer zur Welt kommen).
Bildlegende: Samuel Muoto mit seiner Frau und den zwei Töchtern (das dritte Kind soll im Spätsommer zur Welt kommen). zVg

Doch sein Traum blieb bestehen.

Samuel Muoto sparte und versuchte sein Glück in der Schweiz. Hier wollte er endlich sein Studium abschliessen. Aber das Ersparte war schnell aufgebraucht. Samuel Muoto nahm verschiedene Jobs an. Unter anderem arbeitete er als Tellerwäscher.

Wie es ihm dann aber trotzdem gelang, nach einigen Jahren das Studium wieder aufzunehmen und abzuschliessen, wie er seine Frau - eine Schweizerin - kennenlernte und wovon er heute träumt, erzählt Samuel Muoto in Menschen und Horizonte.

Gespielte Musik

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Regula Rutz