A New Dawn In Chicago

In Chicago wurde einst Musikgeschichte geschrieben. Die Stadt am Südwestufer des Michigansees gilt als Geburtsort von House Music. Doch das ist schon über 30 Jahre her. Was gibt es Neues?

Die Glorifizierung von Städten und deren Musikgeschichte ist auch in der Elektronika stets spürbar. Doch allzu oft behindert genau diese eine musikalische Weiterentwicklung. Viele junge Musiker aus solchen Städten fühlen sich verpflichtet Vergangenes zu erhalten. Es gibt aber auch Metropolen, welche sich mit viel Arbeit und Innovation ein neues Image aufbauen konnten. In Berlin wurde 1991 vom Briten Mark Reeder der Musikstil Trance entwickelt. Sein Label MFS war das erste Trance-Label überhaupt und machte Künstler wie Harald Blüchel (Cosmic Baby), Kid Paul und Paul van Dyk zu weltweit gefeierten Acts. Aktuell steht Berlin für undergroundige Techno-Sounds. Nicht zuletzt wegen Clubs wie dem Berghain und Künstler wie Ellen Allien, Ben Klock und den Kalkbrenner-Brüdern. Auch London schaffte Ende der Neunzigerjahre den Imagewechsel von der Drum'n'Bass-Hochburg zur UK House-Destination. Künstler wie Carl Cox und Pete Tong waren daran massgeblich beteiligt. Heute ist London bekannt für seine experimentellen Technosounds von Max Cooper & James Holden und Tech House von John Digweed & Damian Lazarus. Weniger geglückt: Düsseldorf. Die Stadt wird bis heute noch immer mit Kraftwerk assoziiert. Obwohl Künstler wie Nalin & Kane, Hooligan und Van Bellen die Neunzigerjahre dominierten, scheint der Schatten von Kraftwerk und ihrem Kling Klang Studio einfach zu gross zu sein. Am meisten zu kämpfen hat jedoch Chicago. Die Wiege der House-Music. Hype-Acts wie zum Beispiel die junge Musikerin Kate Simko produzieren einen Sound, welcher sich 1:1 an der musikalischen Geschichte der Stadt orientiert und auch so klingt. Ob das nun gut oder schlecht ist sei dem Hörer überlassen. Aber es gibt sie, die Künstler aus Chicago, die mit viel Elan neue Wege beschreiten. Derek Roberts zum Beispiel. Als Teig veröffentlicht der Musiker seit geraumer Zeit unermüdlich neue Sounds. Weit entfernt vom angestaubten House-Image der Stadt. Weiter präsentiert dir Mental X brandneue und exklusive Tunes von Sapiens, Trent Cantrelle, Umek, Robert Babicz und noch vieles, vieles mehr!