Acumen & Floral

Eigenwillige Tech-House-Sounds aus Avignon von Acumen, Neues aus Berlin von La Fleur und Stilsicheres aus Lausanne.

Die Techno-Legende Richie Hawtin bezeichnete ihn 2009 als «Best Breakthrough Producer». Kein schlechter Start für einen damals noch unbekannten DJ aus Avignon. Heute zählt Acumen zu den etablierten Soundtüftlern aus Frankreich.

Mit seinem Label «Time Has Changed» und den eigenwilligen Tech-House-Releases platziert sich der sympathische Franzose Antoine Garcia, regelmässig in den DJ-Charts. Das Label setzt häufig auf frische und noch unbekannte Künstler und fördert sie über eine lange Zeit. Acts wie Timid Boy und Collective Machine, veröffentlichten ihre ersten Tracks auf «THCR» und gehören auch heute noch zum festen Stamm des Labels. Aber auch Acumen selbst releast nach wie vor sehr erfolgreich seine Tracks. Für Get Physical, Selador und Diynamic produziert Antoine regelmässig seine Tunes. Seine kommende EP wird in zwei Wochen auf «Ein2», dem Berliner Label von Einmusik, veröffentlicht. Mental X stellt dir den Künstler und seine kommenden Sounds im Feature vor.

Die gebürtige Schwedin La Fleur ist Künstlerin beim Berliner Watergate-Label. Aber auch bei Sashas Talentschmiede «Last Night On Earth», überzeugte La Fleur schon mit einer grandiosen EP. Kein Wunder also, war sie als Remixerin erste Wahl für die neue Sasha-Scheibe, natürlich auf Watergate. Klar, macht Sinn. Wir hören rein!

Weiter präsentiert dir Mental X neue und exklusive Tunes von Several Definitions, Sascha Braemer, Musumeci, Kydus und noch vieles, vieles mehr.