Kangiten & The Countach

Frühlingshafter Tech-House aus London von Paolo Mojo, Technoides von Butch und Neues von Betoko.

Paolo Mojo macht House im weitesten Sinne. Erste internationale Aufmerksamkeit erlangte Mojo mit dem Track «1983», welcher prompt auf Eric Prydz Label «Pryda» veröffentlicht wurde. Er gründete sein eigenes Label «Oosh Music» und releaste seine Tracks auf renommierten Labels wie «Renaissance» und «NRK». Zusammen mit Jim Rivers produzierte Mojo «Ron Hardy Said». Der Track wurde 2008 zum Clubhit des Jahres. Auf dem argentinischen Label «Sudbeats» veröffentlicht er nun «Kangiten». Ein samtweicher und warmer Track, wie geschaffen für den Frühling. Mental X stellt dir das Werk im Feature vor.

Der Münchner Bülent Gürler mit dem «bulligen» DJ-Namen, meldet sich fulminant auf Sven Väth's Cocoon-Label zurück. Der exzentrische Produzent schafft es wie kaum ein anderer sowohl Techno wie auch die House-Jünger zu vereinen. Releases auf Trapez und Great Stuff, Remixes für Zoo Brazil und DJ-Residencies in den besten Clubs, wie dem Rex in Paris, schmücken seine Biografie. Mental X stellt dir die neue Scheibe «Countach», inklusive einem fetten Remix von Kölsch, am Freitag vor. Weiter präsentiert dir Mental X brandneue und exklusive Tunes von Betoko, Einmusik, Marst, Sapiens und noch vieles vieles mehr!