Made In Valencia

Zusammen mit seinem Landsmann Coyu produzierte Edu Imbernon 2009 den Track «El Baile Aleman». Der Erfolg der Single war überwältigend und legte den Grundstein für seine Karriere.

zählt neben Henry Saiz und Dosem, zu den bekanntesten DJ's und Produzenten aus Spanien

Bildlegende: Edu Imbernon zählt neben Henry Saiz und Dosem, zu den bekanntesten DJs und Produzenten aus Spanien Official

Edu Imbernon aus Valencia zählt heute, neben Henry Saiz und Dosem, zu den bekanntesten DJs und Produzenten aus Spanien. Er selbst definiert seinen Sound als eine Mischung aus Electronica, House und Indie. Diese fantastische Mixtur liess er 2010 in seinen vielbeachteten Remix für The XX und «Crystalised» einfliessen.

Genau dieser Remix öffnete Edu Imbernon alle Türen. Fortan veröffentlichte er seine Tracks auf den grossen Labels wie Get Physical, Bedrock, Stil Vor Talent und Suara. Als DJ tourt er momentan um den ganzen Globus. Doch hin und wieder findet er Zeit und beglückt uns mit neuen Sounds. Mental X stellt dir diese Woche Imbernons neue Scheibe im Feature vor.

Das Wunderkind wird erwachsen

Mit gerade mal 17 veröffentlichte der Argentinier Juan Deminicis seine ersten Tracks. Das war 2008. Mit dem DJ-Support von Hernan Cattaneo und Guy J wurde Deminicis zu einem der gefragtesten Techno-Acts Argentiniens. Bis 2013 releaste er über 200 Singles und Remixe. Doch dann war irgendwie die Luft raus. Eine zweijährige Kreativpause folgte. Nun meldet sich Juan Deminicis wieder zurück. Sein neuer Sound klingt frisch aber auch reifer. Dein Host stellt dir die neue EP vor.

Und sonst noch?

Weiter präsentiert dir Mental X brandneue und exklusive Tunes von Oliver Schories, Sabb, Nick Warren, Dmitry Molosh, East Cafe, und noch vieles, vieles mehr!

Sendung zu diesem Artikel