Rapture & Nightfall

Groove-lastiger Techno aus Miami von Stan Kolev, hypnotischer House aus Kursk und Progressives aus Rio de Janeiro.

Hypnotische Grooves mit Ethno-Vocals und sanften Melodien. Das ist das Markenzeichen von Stan Kolev aus Miami Beach. Der gebürtige Bulgare geniesst grossen Support bei DJ-Kollegen und bei Clubbern. Fast wöchentlich erreichen uns zur Zeit diese unglaublich fett produzierten Clubtracks aus Miami, irgendwo zwischen Techno, Progressive und House. Doch Stan Kolev ist alles andere als ein Newcomer. Geboren in Sofia wanderte der junge Stan Kolev einst in den Sunshine State aus.
1996 begann er seine ersten Tracks zu produzieren. Internationales Renommee erlangte er 2003 als «Casa Flava» auf dem britischen House-Label Plastic Fantastic. Nach diversen Clubhits gründete er 2005 sein eigenes Imprint Outta Limits. Seit 2011 betreibt Stan Kolev das Label zusammen mit Matan Caspi. Ein starkes Team!

Daniil Kolotovchenko aus dem russischen Kursk beschert uns seit sieben Jahren, in regelmässigen Abständen, fantastische und verspielte Electrosounds. Dennoch wissen wir über den Russen nur wenig. Ein paar aufgelistete Labels, eine Heimatstadt und ein paar in einem Satz verpackte Einflüsse. Das wars! Seine Musik jedoch klingt alles andere als minimal. Mental X stellt dir neue Sounds von Overloque vor. Weiter präsentiert dir Mental X neue und exklusive Tunes von Morttague aus Brasilien, D Ramirez aus England, Dario D'Attis, Darin Epsilon, Mongo und noch vieles, vieles mehr!