Yin & Yang From Belarus

Ok, Weissrussland ist jetzt nicht unbedingt die Party-Destination schlechthin. Trotzdem erreichen uns seit geraumer Zeit auffällig viele und grossartige Tracks aus dem osteuropäischen Binnenstaat.

Verantwortlich für diesen frischen Sound «Made in Belarus» zeigen sich Dmitry Molosh aus Brest und Ivanshee aus Minsk. Beide Musiker überzeugen seit Jahren mit innovativen und neuen Sounds.

Der Subtile
Dmitry Molosh fokussierte sich in den letzten Monaten auf eher subtile Tech- und Deep House-Tunes. Seine «Boa EP» auf dem finnischen Label Replug, überzeugte DJ's und Clubber gleichermassen und öffnete ihm alle Türen. Mental X stellt dir Molosh und seine neue EP auf dem israelischen Label Plattenbank im Feature vor.

Der Grobe
Ivanshee ist der Mann für die härtere Gangart. Mit dem Track «Ambivalence» gelang Ivan Shpakovskiy aus Minsk dieses Jahr ein veritabler Clubhit. Seine musikalische Handschrift ist unverkennbar. Meist sehr «rough», aber niemals monoton. Dein Host stellt dir am Wochenende das neuste Brett des Weissrussen vor.

Und sonst noch?
Weiter präsentiert dir Mental X brandneue und exklusive Tunes von Jeremy Vieira aus Lausanne, Jakub Rene Kosik aus Polen und dem indischen Soundtüftler und Labelmacher Praveen Achary.