Engadin – Tag 4 – Hotel Castell (Siegerbeiz)

Die Engadiner Beizentester besuchen hoch über Zuoz das Hotel Castell - bekannt als Treffpunkt der zeitgenössischen Kunstszene.

Das Haus ist 1912 als Kurhotel erbaut worden. Mitte der 1990er-Jahre hat der Kunstmäzen Ruedi Bechtler das Hotel gekauft, um Kunstwerke auszustellen und einen Treffpunkt für die zeitgenössische Kunstszene zu schaffen. Stammgast Niculin Arquint, 40, gefällt die Mischung, die er als «künstlerisch, jugendlich und doch sehr alt und eingesessen» beschreibt. Noch bekannter als für die Kunst ist das Hotel für die familiäre Atmosphäre. Diese geht von der Direktorin Ladina Tarnuzzer, 36, und deren ganzem Team aus.

Beiträge