Fürstentum Liechtenstein – Tag 1 – Gasthof Au, Vaduz (Siegerbeiz)

Min Beiz, dini Beiz verlässt zum ersten Mal die Schweiz und testet Restaurants im grenznahen Fürstentum Liechtenstein. Aufgetischt wird zum Start der Beizenwoche im Gasthof Au in der Hauptstadt Vaduz.

Der Gasthof in der Hauptstadt des Fürstentums wurde 1870 erbaut. Nach einem Brand im Jahre 1908 wurde das Haus ein Jahr später neu gebaut und vergrössert. 2014 sollte der Gasthof komplett geschlossen werden. Wirtin Katrin Stump, 49, entschied sich, den Gasthof zu pachten und investierte viel Geld in die Renovierung. Nun ist daraus ein gemütlicher und traditioneller Gasthof mit Charme entstanden, der mit Spezialitäten wie Tafelspitz oder Rindsfilet auftrumpfen kann. Zeitgleich mit der Eröffnung der Beiz fing Stammgast Elias Julen, 29, der vis-à-vis der Grenze in Sevelen wohnt, an, im Ländle zu arbeiten. Aus diesem Grund verbringt er oft die Mittagspause im Restaurant.

Beiträge