Kanton Thurgau – Tag 2 – Restaurant Michelas Ilge

Die Beizentester werden am zweiten Tag von einer Wirtin bekocht, die auch schon für einen Baron tätig war und eine verrufene Beiz in einen Ort für Feinschmecker verwandelt hat.

Wirtin Michela Abbondandolo, 44, arbeitete viele Jahre als Köchin in verschiedenen Restaurants und war auch schon als Privatköchin für einen Baron tätig. Danach steckte sie ihr ganzes Erspartes in ihr eigenes Lokal. Die Beiz in dem 300 Jahre alten Haus war vor ihr etwas verrufen und besonders zur Fasnacht sehr beliebt. Die gebürtige Arbonerin entschied sich bewusst dafür, das Wort Ilge im Namen stehen zu lassen, wollte aber durch das Wort Michela den eigenen Touch hineinbringen. Stammgast in dieser Ausgabe ist Fritz Kopieczek, 69, Rentner, Fotograf und ehemaliger Besitzer eines Fotofachgeschäft.

Beiträge