Stadt St. Gallen – Tag 4 – Vreni Giger's Jägerhof

Abschluss der Beizentour durch die Stadt St.Gallen macht Vreni Giger's Jägerhof an der Brühlbleichestrasse. Hier wird auf höchstem Niveau gekocht und die 'Beiz' kann mit 17 Gault Millau Punkten auftrumpfen.

Vreni Giger, 41, gilt als ‚Grande Dame der Schweizer Küche‘. Schon zum zehnten Mal in Folge hat Gault-Millau die Spezialitäten der gelernten Köchin bewertet, zuletzt mit 17 Punkten. 2003 wurde sie sogar zur ‚Köchin des Jahres‘ gewählt und ist seit fünf Jahren nun auch Besitzerin und Eigentümerin des Jägerhofs. Helen Wilquet, 55, eine gute Freundin, ist alle zwei Wochen bei Vreni zu Gast, sitzt meistens gleich zu ihr in die Küche und schaut der Kochkünstlerin beim Zubereiten der Mahlzeiten zu. Kennengelernt haben sich die beiden – wie könnte es anders sein - bei einem Kochkurs vor zwölf Jahren.

Beiträge