Drama an Normans LAP – wird ihm ein Fehler zum Verhängnis?

Die LAP ist kein Spaziergang: Jeder zehnte Anwärter fliegt durch. Wie bereiten sich die Stifte vor? Mit welchen Problemen kämpfen sie am Arbeitsplatz? Welche Hindernisse gilt es zu überwinden, bis sie ihr Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis oder Berufsattest in den Händen halten? Und was sind ihre Karriereträume? Schaffen sie es sogar zur Meisterschaft, an internationale Wettkämpfe in ihrem Fachgebiet?

Die fünf Stifte

  • Zu den besten seines Jahrgangs zählt Norman Hunziker aus Arch BE. Der 19-jährige macht eine Lehre als Bäcker-Konditor EFZ in Orpund BE. Der Lernende im 3. Lehrjahr will weiterkommen und lernt ehrgeizig für die LAP.
  • Giuliano Casini ist einer von neun Pferdesportsattlern, die 2014 zum Lehrabschluss antreten. Der Motocross-Fahrer und Hobby-DJ aus Ennetmoos NW ist ein guter Lehrling, hat aber Mühe in der Berufsschule.
  • Sophie Wiedmer ist in der Ausbildung zur Dentalassistentin in Burgdorf BE. Ihre Leidenschaft ist das Synchron-Eiskunstlaufen. Mit im Team sind auch ihre Schwester und ihre Lebenspartnerin.
  • Der 23-jährige Tobias Schubiger aus Uznach SG beginnt dann zu arbeiten, wenn andere zu Bett gehen: Er ist Gleisbauer und steht in diesem harten und gefährlichen Beruf seinen Mann.
  • Die Detailhandelsfachfrau Luanda Krasniqi macht die Lehre in der Elektronikbranche und steht vor dem Eintritt in ein Förderprogramm für begabte Stifte. Neben der Lehre tritt die 19-Jährige aus Dietlikon ZH als Model vor die Kamera.