BKW-Chefin Suzanne Thoma im «Verhör»

Von der Stilllegung des Kernkraftwerks Mühleberg über den Stellenabbau bis zur Vereinbarkeit von Familie und Führungsposition – Suzanne Thoma, CEO des Energie-Unternehmens BKW und damit Chefin über 3500 Angestellte, stellte sich einer Kaskade von Fragen aus dem Berner Gymnasium Kirchenfeld.

Beiträge

  • Das Treffen: BKW-Chefin Suzanne Thoma im «Verhör»

    45 Minuten lang genau das fragen, was unter den Nägeln brennt. Die Abschlussklasse mit Schwerpunktfach Wirtschaft/Recht des Berner Gymnasiums Kirchenfeld forderte BKW-Chefin Suzanne Thoma mit unterschiedlichsten Themenbereichen heraus.

    Mehr zum Thema

  • Suzanne Thoma über das Treffen

    Was bleibt der BKW-Chefin vom Zusammentreffen mit den Maturanden? Was hat sie überrascht? Das Interview «danach».

  • Wer ist Suzanne Thoma?

    Sie hat in windigen Zeiten den Chefsessel des drittgrössten Schweizer Energiekonzerns eingenommen. Suzanne Thoma muss die Berner Kraftwerke BKW für die Energiewende rüsten. Was treibt die promovierte Chemie-Ingenieurin an? Das «ECO»-Porträt vom Mai 2013.

  • Die drei Grossen und die Energiewende

    Drei grosse Konzerne dominieren die Schweizer Energiewirtschaft. Alpiq, Axpo und BKW stehen vor der Herausforderung, sich in Richtung Energiewende zu verändern. Darauf reagieren sie mit unterschiedlichen Rezepten.