10 Fragen an Bruno Kernen

Der Berner Oberländer Bruno Kernen (39) gewann 1997 in Sestriere den Ski-Abfahrts-Weltmeistertitel und 2003 die Lauberhorn-Abfahrt. Der Radio SRF 1-Morgengast ist als Mitinhaber der Web-Plattform skionline.ch mit dem Skisport immer noch eng verbunden.

Bruno Kernen auf dem Weg zur Pressekonferenz in Are, Schweden, Februar 2007.
Bildlegende: Bruno Kernen auf dem Weg zur Pressekonferenz in Are, Schweden, Februar 2007. Keystone

Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Phuuuu, da gibts viele. Ich denke jedoch, Dinge voraussehen zu können, wäre ganz praktisch

Welche Sendungen hören oder schauen Sie regelmässig?
Sportaktuell, Tagesschau, Radio wenn ich im Auto bin.

Was darf auf Ihrem Frühstückstisch nicht fehlen?
Ich bin nicht der grosse Frühstücksesser, aber ein Kaffee mit kalter Milch gehört einfach dazu!

Ihr Lebensmotto?
Mein Vater hat immer gesagt; sei aufrichtig und tue Recht, dann brauchst du dich vor nichts zu fürchten.

Welches Gesetz sollte es geben?
Da ich kein Gesetz in die Welt setzen kann, vergeude ich keine Zeit und Energie mit dieser Frage.

Was mögen Sie an sich am meisten?
Meine Energie und meine innere Lebensfreude.

Ihr Lieblingsbuch oder Ihr Lieblingsfilm?
Buch: «Die Säulen der Erde»
Film: «Forrest Gump» und alle James Bond (ausser «Quantum of Solace»)

Wovon haben Sie als Kind geträumt?
Skirennfahrer zu werden.

Wofür sparen Sie?
Um sorgenfrei zu sein. Aber ich brauche nicht so viel.

Welche berühmte Persönlichkeit würden Sie gerne treffen?
Es gibt viele faszinierende Menschen die ich kennen lerne möchte, unabhängig davon ob sie berühmt sind oder nicht. (Ich weiss, langweilige Antwort, aber es stimmt.)