10 Fragen an Christina Tsouras

Christina Tsouras ist Schweizerin mit griechischen Wurzeln. Am heutigen, grischischen Nationalfeiertag erzählt sie von den Ängsten und Nöten der Griechen in der Eurokrise.

Bildlegende: SRF

Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Als Kind wollte ich immer fliegen und ich möchte es heute noch lernen.

Welche Sendungen hören oder schauen Sie regelmässig?
Höre sehr viel Radio SRF 2 Kultur und sehe gerne die «Sternstunde» auf SRF 1.

Was darf auf Ihrem Frühstückstisch nicht fehlen?
Yoghurt und eine Frucht, ob Apfel oder Kiwi.

Ihr Lebensmotto?
Das griechische «Levendis» eine stolze, mutige Grundhaltung.

Welches Gesetz sollte es geben?
Schade, dass man Dummheit und Ignoranz nicht verbieten kann.

Was mögen Sie an sich am meisten?
Meine Fröhlichkeit

Ihr Lieblingsbuch?
Viele, aber eines immer wieder: «Masse und Macht» von Elias Canetti.

Wovon haben Sie als Kind geträumt?
Wie schon gesagt: vom Fliegen!

Wofür sparen Sie?
Für Reisen und Ferien

Welche berühmte Persönlichkeit würden Sie gerne treffen?
Ich würde gerne einen Abend mit dem Musiker Keith Jarrett verbringen.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Fredy Gasser