Andis Weg - Zurück in die Zukunft

Mit 16 schiesst Andi Zeqiri schon seine ersten Tore in der Challenge League und wird in den Medien schon als neue Schweizer Sturmhoffnung gefeiert. Für ein Jahr wechselt er zu Juventus Turin. Als er zurückkommt spielt sein Club Lausanne Sport in der Super League und die Plätze im Sturm sind besetzt.

Aber Andi will sich seinen Platz zurückerobern. Selbst an seinem 18. Geburtstag zählt nur eines: Fussball.

Volle Unterstützung bekommt Andi dabei von seiner Fussball-verrückten Familie. Seine beiden jüngeren Brüder und auch seine Schwester spielen ebenfalls, und so trifft man Familie Zeqiris fast jedes Wochenende auf irgendeinem Fussballplatz. Alle sind davon überzeugt, dass Andi den Sprung zu den Profis schafft. Einen Plan B hat er nicht, auch keine abgeschlossene Berufsausbildung. Dafür aber sein Vater Avdi. Sollte sich sein Sohn den Traum von einer Profikarriere nicht erfüllen können, kann er im Familienbetrieb der Zeqiris einsteigen.