Lars – Toptalent in Lauerstellung

Footuro-Spieler Lars Hunn, 18, ist der Stolz des FC Aarau und Liebling der lokalen Medien. Dabei ist sein Stammplatz als zweiter Goalie der ersten Mannschaft meist auf der Bank.

Im U19-Team der Schweiz dagegen ist er die klare Nummer 1 und belegt mit tollen Paraden und sicherem Spielaufbau den Status der Schweiz als starke Goalie-Nation. Bei jedem Spiel von Lars sitzen seine Eltern Dani und Conie auf der Tribüne und fiebern mit ihrem Sohn mit.

Dani hat seinen Sohn früher selbst trainiert und ist davon überzeugt, dass der Traum seines Sohnes Realität werden kann. Auch weil das Interesse aus dem Ausland gross ist. Doch ein Wechsel zum Bundesliga-Club FC Freiburg scheiterte, weil Lars dort seine Lehre als Automatiker nicht hätte beenden können. Und das war für seine Mutter Conie keine Option: «Dann wäre er nach Hause gekommen und hätte nichts in der Hand. Deshalb ist der Wechsel zum FC Freiburg leider geplatzt.»