Feinster Stoff aus der Zürcher Favela: Die finale Folge Müslüm TV

Folge 4

Wer hätte gedacht, dass am Stadtrand des reichen Zürich eine Favela entstehen konnte? In der vierten und letzten Folge berichtet Müslüm über Menschen, die in kleinen Holzhäuschen leben und sich jeden Tag mit Gewalt und Drogen konfrontiert sehen. Danach braucht Müslüm Television ein paar Tage Urlaub.

Nach der aufreibenden Tour durch die Zürcher Favela folgt Müslüm einem Geheimtipp, um ein paar Tage auszuspannen: Das Machotal im Tessin soll genau die richtige Destination für ihn und sein Team sein. Wer nicht hören kann (oder nur hört, was er will), muss fühlen – und in diesem Fall fühlt der Macho eben die Maggia, die zwar kalt, aber gut genug für eine Reportage ist.

Showdown mit Fondue Toni

Bei seinem Besuch in der Pfadi findet Müslüm schliesslich heraus, wieso sich Kinder im Sommer lieber uniformiert im Wald aufhalten, als zuhause vor dem Computer. Und dann war da ja noch ein kleines Problem mit Fondue Toni, der von Müslüm immer noch nicht sein Geld gesehen hat und am Ende zu sehr drastischen Mitteln greift.

Vom 28. Oktober bis 18. November 2016 gibt es immer freitags um 23:45 Uhr neue Folgen auf SRF 1. Online sind sie jeweils bereits ab Donnerstag 12 Uhr zu sehen. Mitreden unter #müslümtv!