Das Ende der ersten Staffel: Afropfingsten, Altersheim & Abschied

Staffel 1, Folge 4

In der vierten Folge neigt sich Müslüms Fernsehauftrag langsam dem Ende zu. Für seine letzten Reportagen ist Müslüm darum wieder in der ganzen Schweiz unterwegs.

An Afropfingsten feiert er die Auferstehung des heiligen Rap Gottes und jammt mit Mama Africa auf der Bühne. Auf einer Zeitreise in die schweizerische Mythologie zeigt Müslüm die wahre Geschichte von Wilhelm Tell.

Dass Müslüm nicht nur Tiere am Herzen liegen, sondern auch alte Menschen, beweist er eindrucksvoll in einem Luzerner Altersheim. Schliesslich wagt sich der anatolische SRF-Reporter an jenen Ort, aus dem bisher noch kein Schweizer lebend zurückgekehrt ist: die Umkleidekabine des FC Prishtina.