Hier ist die erste neue Folge «Müslüm Television»

Staffel 2, Folge 1

Müslüm geht seinen Fernsehauftrag auch in den neuen Folgen voller Elan an: Trotz finanziellen Nöten und Mafioso Fondue Toni im Nacken überrascht er den Guineer Mamadou, geht im Spital viral und setzt sich sich für einen Austausch mit SVP-Nationalrat Erich Hess an denselben (Massage-)Tisch.

Während das SRF dezent auf den Erfolg der ersten Staffel anstösst, lässt es Müslüm in einer wilden Partynacht auf seine Weise krachen. Dies zieht neben einem Mordskater am nächsten Morgen aber noch eine weitere unliebsame Konsequenz nach sich: Lokalmafioso Fondue Toni knöpft Müslüm als Anzahlung an die gesalzene Partyrechnung gleich sein ganzes Fernsehbudget ab.

Müslüm, Mafiosi und Mamadou

Trotz finanziellen Nöten und Mafioso im Nacken, macht sich Müslüm sogleich auf seine kulturenverbindende Fernsehmission. Auf seiner ersten Station überrascht Müslüm einen alten Bekannten aus der ersten Staffel. Der Guineer Mamadou hat einen grossen Traum – und den versucht Müslüm zu erfüllen. Da kann sich Röbi Koller warm anziehen.

Viral im Spital

Das Thema Gesundheit ist ein helvetischer Dauerbrenner, weshalb Hobbyarzt Müslüm im Spital Tiefenau in Bern versucht viral zu gehen. Zum Schluss kommt es zum langersehnten Aufeinandertreffen mit seinem alten Rivalen Erich Hess. Obwohl die Lebenseinstellungen der beiden diametral entgegengesetzt sind, setzen sie sich für einen erhellenden Austausch an denselben (Massage-)Tisch.

Vom 28. Oktober bis 18. November 2016 gibt es immer freitags um 23:45 Uhr neue Folgen auf SRF 1. Online sind sie jeweils bereits ab Donnerstag 12 Uhr zu sehen. Mitreden unter #müslümtv!