Der Juni beginnt «zäch» und wird dann schön und warm

«Zäches» Wetter sieht Roman «Jöri» Ulrich für Anfang Juni voraus. Er prognostiziert «Regen, Kälte und Schnee auf den Alpen». Danach folgt laut ihm Prachtswetter. Am dem 20. Juli sei mit einer Hitzewelle zu rechnen und bis Mitte August mit vielen schönen Tagen.

Mann in Uniform der Wetterschmöcker.
Bildlegende: Joeri Roman Ulrich ist mit 44 Jahren der jüngste Wetterscmöcker. keystone

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Jolanda van Der Graaf