«Im November nimmt der Winter einen leichten Anlauf»

«Tannzapfen» Alois Holdener aus Seewen-Schwyz ist nicht nur Wetterprophet, sondern auch Kassier der Innerschweizer Meteorologen, wie sie richtig heissen. Der Verein wurde 1947 gegründet und zählt heute über 4000 Mitglieder.

Der grauhaarige Alois Holdener mit Schnurrbart vor einem Bild mit Berglandschaft.
Bildlegende: Wetterprophet Alois «Tannzapfen» Holdener. Keystone

Ab Mitte Dezember komme reichlich Schnee, der zu weissen Weihnachten im Tal führen könnte, weiss Alois Holdener. Allerdings schränkt er ein: «Wenn es den Schnee nicht wegseicht».

Im den ersten zwei März-Wochen wird es nach Alois Holdener noch einmal richtig Winter im Flachland, aber anschliessend sei «Schneefresser Föhn unterwegs».

In den ersten zwei April-Wochen also an Ostern sei es recht schön, «so dass die Osterhasen fast schmelzen, wenn nicht an der Sonne, dann im Magen», ist die Voraussage von Alois Holdener.

Moderation: Beat Tschümplerin, Redaktion: Kurt Zurfluh