Der kleine Grosse und der grosse Chansonnier

MusicLAB

Pop, Reggae und Soul warten in dieser musicLAB-Ausgabe. Neue Alben, Songs und Geschichten. Mit der Best-Talent-Nominierung von Luca Little für den Swiss Music Award, der neuen Songkollektion von Stephan Eicher, dem Mundart-Soul von Min King und dem Reggae von Cookie The Herbalist.

Beiträge

  • Stephan Eicher - auf Höhenflug mit neuem Album «L'Envolée»

    Stephan Eicher - auf Höhenflug mit neuem Album «L'Envolée»

    Es geht ruhiger, feinfühliger und reduzierter zur Sache. Fünf Jahre nach «Eldorado» folgt die Weiterentwicklung: «L'Envolée» heisst das neue Werk von Stephan Eicher. Ein Werk, dem Regeln vorauseilen, wie das Booklet zum Album verspricht. Doch der Weltenbummler und Musiker hält sich nicht daran. Bewusst. Und mit einem Ziel: Da hört man genauer hin, meint DRS 3-Musikredaktorin Sophie Gut. Ihre Albumkritik in der Sendung.

    Mehr zum Thema

  • Ganz gross: Luca Little

    Ganz gross: Luca Little

    Aus der (vermeindlichen) Not eine Tugend machen: Luca Little war in der Regel immer der Kleinste, deshalb trägt er das Little in seinem Künstlernamen. Was er an Sounds bietet, ist aber das Gegenteil. Mit seinem Zweitling «Locomotion» hat er die Musikjury überzeugt. Er wurde für den Förderpreis DRS 3 Best Talent und damit für einen Swiss Music Award nominiert. Mit facettenreichem, eingängigem Pop zwischen Melancholie und Hoffnung.

    Mehr zum Thema

  • Min King - groovender Soul in Mundart

    Einmal «Bluemewäg», rundherum und wieder zurück. Min King liefern Hits am Band und grooven mit ihrem Soul. Das Ganze garniert mit Schaffhauser Dialekt. Macht Spass zuzuhören. Ein echter Stimmungsaufheller. Kurz: Die sieben Männer sorgten für Tanzfeeling bei 8x15. im KiFF in Aarau. Das Porträt.

    Mehr zum Thema

  • Cookie The Herbalist - «Stand Tall»

    Cookie The Herbalist steht für Reggae, aber nicht nur. Er vermischt die Stile und bringt zusammen, was zusammengehört. Seit seinem Debüt zählt der Langenthaler zum Who's Who des Genres. Überzeugt in Patois, dem Englisch der Jamaikaner, und in Englisch. Zur Veröffentlichung seiner zweiten Platte «Stand Tall» lassen wir ihn etwas philosophieren und natürlich auch live aufspielen.