Träumerei, Pop-Art und Verspieltheit

MusicLAB

The Legendary Lightness, Caroline Chevin und Pixie Paris: Musik aus der Schweiz - einmal so, einmal so. The Legendary Lightness bieten den Soundtrack zum Träumen. Caroline Chevin (Bild) bietet Pop-Songs mit dem gewissen Etwas. Und Pixie Paris laden zum Tanz.

Beiträge

  • The Legendary Lightness - die Leichtigkeit der Melancholie

    The Legendary Lightness aus Zürich sind gewachsen. Aus dem Trio wurde ein Quartett, das mit seinem Indie-Sound Fernweh auslöst. Mit zurückhaltender und trotzdem intensiver Musik, die wie zum Träumen geschaffen ist. Und die mit Leichtigkeit aus der Melancholie hervorblitzt.

    Mehr zum Thema

  • The Legendary Lightness - «Let Go The Night»

    Das Live-Ständli in der Sendung. «Let Go The Night» vom selbstbetitelten zweiten Album von The Legendary Lightness aus Zürich.

  • The Legendary Lightness - «True Love Will Never Wait»

    Das Live-Ständli fürs musicLAB: Die Zürcher Legendary Lightness mit dem Track «True Love Will Never Wait» von ihrem neuen, zweiten selbstbetitelten Album.

  • Caroline Chevin - Hallo Welt

    Die Innerschweizerin zeigt sich neu. Das dritte Album heisst nicht nur «Hey World», es zieht die Aufmerksam auf sich. Caroline Chevin hat den Retro-Sound abgestreift, darf mit der neuen Songkollektion in allen Pop-Arten entdeckt werden. Eine starke Stimme, die mit Melodien und Texten überzeugt.

    Mehr zum Thema

  • Caroline Chevin - «Tiptoes»

    Caroline Chevin am Flügel, begleitet von ihrem Gitarristen Urs: «Tiptoes» vom neuen Album «Hey World».

  • Caroline Chevin - «Love Outta Control»

    Drittes Album, Charteinstieg auf Platz 1 in der Schweiz: Die Innerschweizerin Caroline Chevin präsentiert mit «Hey World» ein rundes Pop-Album. Fürs musicLAB präsentiert sie im Live-Ständli den Track «Love Outta Control».

  • Pixie Paris - verspielt und tanzbar

    Die musikalische Fernbeziehnung zwischen Hamburg und Zürich, zwischen Matthias Kräutli und Cindy Hennes trägt tanzbare Früchte: Das Duo ist als Pixie Paris unterwegs und bringt deutsche Pop-Songs mit Elektro-Touch, die mit Verspieltheit und einfacher Tiefgründigkeit auf die Tanzfläche locken. So gesehen und geschehen bei 8x15. im Kammgarn Schaffhausen.

    Mehr zum Thema