Ich war noch niemals in New York

Unerfüllte Träume, Lebensfreude, Sehnsucht und Liebe liefern den Stoff für das Musical «Ich war noch niemals in New York». Die turbulente Drei-Generationen-Geschichte mit 20 der grössten Udo Jürgens-Hits gastiert ab November in Zürich.

Udo Jürgens hat das Musical von Anfang an begleitet. Er freut sich darüber, dass es bald in Zürich zu sehen ist und meint: «Das Musical ist wie meine Lieder: Mitten aus dem Leben!»
Bildlegende: Udo Jürgens hat das Musical von Anfang an begleitet. Er freut sich darüber, dass es bald in Zürich zu sehen ist und meint: «Das Musical ist wie meine Lieder: Mitten aus dem Leben!»

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg, die über ihrem beruflichen Erfolg ihre Mutter Maria vernachlässigt. Die lebenslustige alte Dame beschliesst kurzerhand, ihre grosse Seniorenliebe Otto Staudach in New York unter der Freiheitsstatue zu heiraten! Heimlich besteigt das Paar ein Kreuzfahrtschiff.

Bei dem Versuch, ihre Mutter aufzuhalten, trifft Lisa auf Axel Staudach und dessen Sohn Florian. Beide wollen ihren Vater und Opa ebenfalls zurückholen. Auf hoher See nimmt die Geschichte einen gänzlich unvorhergesehenen Verlauf.

Der Kurzurlaub für die Seele verspricht einen unvergesslichen Abend mit den schönsten Lieder von Udo Jürgens. Dazu gehören: «Aber bitte mit Sahne», Griechischer Wein«, «Siebzehn Jahr, blondes Haar» und natürlich «Ich war noch niemals in New York».

Musical «Ich war noch niemals in New York» ab November 2012 im Theater 11 in Zürich.