Alejandra Ribera – Von Montreal über drei Kontinente

  • Freitag, 20. Mai 2016, 21:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 20. Mai 2016, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 22. Mai 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Mit ihren schottisch-argentinischen Wurzeln, ihrer ausdrucksstarken Altstimme und ihren bildgewaltigen Texten in drei Sprachen zählt Alejandra Ribera zu den erstaunlichsten Songwritern der neuen kanadischen Szene.

Alejandra Ribera während eines Konzerts
Bildlegende: Alejandra Ribera vereint verschieden Traditionen in ihrer Geschichte und in ihrem Werk. FLICKR.COM/ Beaches Jazz- Jazz in Motion

Seit Leonard Cohen und Joni Mitchell hat Kanada immer wieder grosse Kreativköpfe hervorgebracht. Eines der lebendigsten Schaffenszentren der neuen Szene im Ahorn-Land ist das Quartier Mile End in Montreal. Dort entstand auch das Album «La Boca» von Alejandra Ribera, die mit dem Produzenten Jean Massicotte einen einzigartigen Liedzyklus geschaffen hat: Ribera erzählt von Liebesschmerz und der Unterweltgöttin Persephone, von einem See unter der Antarktis, sie ruft den heiligen Augustinus an und besucht eine verbitterte Drag Queen.

Mit ihrer charakterstarken Stimme, mal brüchig und mal glühend, mal melancholisch und mal abgründig, schlüpft sie auf Englisch, Spanisch und Französisch in verschiedenste Rollen. Alejandra Ribera nimmt uns mit auf eine Reise über drei Kontinente und zeigt uns die Besonderheiten des Sounds von Montreal.

Redaktion: Stefan Franzen