Andreas Fuyû Gutzwiller – Meister der Shakuhachi-Flöte

  • Freitag, 8. November 2013, 21:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 8. November 2013, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 10. November 2013, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Als erster Europäer erhielt Andreas Gutzwiller 1976 in Japan den Titel eines Shihan (Meister) der Shakuhachi. Gleichzeitig verlieh ihm die Kinko Schule nach alter Tradition einen neuen Namen: Fuyû.

Japanische Fuke-Mönche, auch Wander- oder Bettelmönche, benutzten die Shakuhachi-Flöten als Instrument.
Bildlegende: Japanische Fuke-Mönche, auch Wander- oder Bettelmönche, benutzten die Shakuhachi-Flöten als Instrument. Wikimedia

Es gibt in Japan viele Mythen und Legenden um die Shakuhachi. Wurde sie einst tatsächlich weniger als Musikinstrument verstanden, denn als religiöses Werkzeug, als Mittel zur Meditation? Und wie ist es heute um die Shakuhachi bestellt?

Wie lebt ein Shakuhachi-Meister in Europa und wie wird man überhaupt ein Meister dieses Instrumentes, dieser Musik? Andreas Fuyû Gutzwiller erzählt und spielt in «Musik der Welt» auf SRF2 Kultur.

Autor/in: Valerio Benz