Das wüste Nachtleben im «Centro Histórico» von Mexiko City

  • Freitag, 8. März 2013, 21:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 8. März 2013, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 10. März 2013, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Das «Centro Histórico» von Mexiko City war schon immer ein Ort der Sinnenfreude und Ausschweifung und auch ein Mekka musikalischer Genüsse. Was Stars wie Sergej Eisenstein, Errol Flynn und Orson Welles in ihren wilden Nächten erlebten - wir haben es ausgekundschaftet.

Auch er spielte und feierte in Mexiko: Bandleader Teddy Stauffer, aufegommen 1969.
Bildlegende: Auch er spielte und feierte in Mexiko: Bandleader Teddy Stauffer, aufegommen 1969. Keystone STR

Mitte letzten Jahrhunderts zählte das Stadtzentrum von Mexiko City 50 Tanzsalons, 100 Cantinas, 130 Bordelle und zig Weinspelunken und Bars. Und überall war Musik dabei, in Form von hochkarätigen Orchestern, Trios oder Opernstimmen.

Die Genres des Mambo, Bolero und Cha-Cha-Cha erlebten hier ihren Aufschwung - Foxtrotts, Sones und Beguines wurden gespielt.

Das Nachtleben im «Centro Histórico» war so legendär, dass selbst die internationale Prominenz von André Breton bis zu Teddy Stauffer kam, um hier zu feiern. Stefan Wimmer hat sich auf Spurensuche gemacht.

Autor/in: Stefan Wimmer