Der italienische Liedermacher Gianmaria Testa

Gianmaria Testa ist unter den Cantautori Italiens der stille Poet. Das grosse Getöse des italienischen Musikbetriebs ist nicht seine Sache. Er liebt die knappe, präzise Sprache und bettet sie ein in eine Musik, die vieles (h)offen lässt...

Dass Gianmaria Testa eines Tages vollberuflich Musiker sein würde, das war eigentlich nie geplant. Und auch nicht unbedingt gewollt, denn der italienische Musiker führte lange ein Doppelleben, das ihm sehr entgegenkam: Tagsüber als Bahnhofsvorsteher im norditalienischen Städtchen Cuneo, abends als Cantautore auf der Bühne.

Broterwerb und Kunst zu trennen bringt Freiheit und Erdung. Über dies und mehr spricht Gianmaria Testa im Interview mit Musikredaktor Valerio Benz.

(Erstausstrahlung: 24.01.14)

Autor/in: Valerio Benz