Der organische Synthesizer - die Wiederentdeckung der Maultrommel

Die Musik mit der Maultrommel erlebte in den vergangenen zehn Jahren einen spürbaren Aufschwung. Welche Faszination übt das Maultrommelspielen aus, dass es gerade in dieser Zeit ins Interesse der Menschen zurückkehrt?

Eine Frau in Nepal spielt eine Maultrommel
Bildlegende: Die Maultrommel erlebte in den letzten 10 Jahren eine Renaissance. Reuters

Von kaum einem anderen Musikinstrument kennt man so zahlreiche Formen, Größen und Spieltechniken wie von diesem Klangerzeuger, der in jede Hosentasche passt – Die Maultrommel war zu ihren besten Zeiten in vielen Gegenden Europas ein beliebter Begleiter von Handeltreibenden, Soldaten und Reisenden. Seit einigen Jahren kehrt sie zurück ins öffentliche Musikleben und gestaltet eine neue, post-elektronische Musikwelt. So klein die Instrumente auch sein mögen – Maultrommeln haben bemerkenswerte Geschichten aus ihrem knapp 3000-jährigen Leben zu erzählen: Das Musikfeature von Helen Hahmann berichtet vom Revival der Instrumente.

Erstausstrahlung: 27.11.15

Redaktion: Helen Hahmann