Eberhard Köhler, Schauspielregisseur

  • Sonntag, 23. März 2014, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 23. März 2014, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 29. März 2014, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Er wohnt in Berlin, arbeitet mal in St. Petersburg, mal in Zürich, dann wieder in Pittsburgh oder doch auch in Berlin.

Auf einer Bühne stehen mehrere Menschen in braunen Kutten mit Masken mit grossen Augen.
Bildlegende: Eberhard Köhlers Inszenierung «Vielleicht auf einem anderen Stern» 2000 in Bern. Keystone

Für Eberhard Köhler, Theaterregisseur aus Wuppertal, Deutschland, sind alle Probebühnen dieser Welt ähnlich: kleine, dunkle, staubige Räume, die für ihn dennoch wunderbare Orte sind, belebt durch die Schauspielerinnen und Schauspieler und die Geschichten, der er mit ihnen auf diese Bühnen bringt. In St. Petersburg in Russland ist er seit fast 10 Jahren mit dem freien Teatr Pokoleniy, dem Generationen-Theater verbunden, mit dieser Truppe hat er schon zwei Stücke der Schweizer Dramatikerin Laura De Weck auf die Bühne gebracht.
Mit dem Autorenduo Ariane von Graffenried und Matto Kämpf möchte er im Herbst in Zusammenarbeit mit der freien Berner Theaterszene ein binationales, russisch-schweizerisches Stück auf die Bühne bringen. In der Sendung bei Brigitte Häring spricht Eberhard Köhler über seine Theaterleidenschaft und über seine Musik, die er mitgebracht hat.

Redaktion: Brigitte Häring