Florian Mehnert: Künstler

  • Sonntag, 3. April 2016, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 3. April 2016, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 9. April 2016, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Heftige Reaktionen auf seine Kunstprojekte, die kennt er schon – der deutsche Künstler Florian Mehnert. Ob er einen Wald voller Mikrophone hängt oder Flüchtlinge aufeinanderstapelt.

Florian Mehnert, schwarz-weiss fotografiert.
Bildlegende: Die Reaktionen auf seine Projekte sind heftig: Florian Mehnert. Wikimedia / Studioflorianmehnert

Nie aber waren die Reaktionen so heftig wie bei seinem Kunst-Projekt «11 Tage»: eine per Webcam zu beobachtende Ratte, die nach 11 Tagen per Mausklick erschossen werden sollte. Für viele Leute war das zu viel. Das Projekt wurde frühzeitig beendet, die Ratte hätte nie zu Schaden kommen sollen. Florian Mehnert erregte mit diesem Kunstprojekt weltweite Aufmerksamkeit, entfachte aber auch einen Shitstorm und erhielt sogar Morddrohungen. Die Gefahren der digitalen Überwachung sind eines der Kernthemen in Florian Mehnerts Arbeit.

In Musik für einen Gast erzählt er, wie er den Shitstorm erlebt hat, warum er denkt, dass er mit seiner Kunst mehr bewirken kann als in der Politik und weshalb er von Streichinstrumenten aller Art die Finger nicht lassen kann.

Gastgeberin: Jennifer Khakshouri

Redaktion: Jennifer Khakshouri