Franco Rogantini - vom Marketingstrategen zum Galeristen

Die Banca del Gottardo verfügt über eine der bedeutendsten Sammlungen von Schweizer Kunst der Nachkriegszeit. Den Wirtschaftswissenschaftler und Kunsthistoriker Franco Rogantini hat die Bank vor ein paar Jahren angestellt, um die Sammlung aufzulösen. Doch es kam anders.

Über das Glück, mit prallem Portemonnaie Kunst zu sammeln, und wie es dazu kam, dass der Bündner Rogantini einen Reiseführer über New York geschrieben hat, darüber berichtet er in der Sendung «Musik für einen Gast» von Stephan Mester.