Gregor Dill, Leiter des Schweizer Sportmuseums

Seit nunmehr 70 Jahren gibt es in der Schweiz ein Sportmuseum. Diesen September hat das Museum auf dem Dreispitzareal in Basel neue Räume bezogen - und das ganze Lager mit über 150‘000 Gegenständen für Besucherinnen und Besucher zugänglich gemacht.

Der Sozialhistoriker Gregor Dill leitet das Museum. 

Er ist diese Woche mit seiner Lieblingsmusik zu Gast bei Brigitte Häring. In „Musik für einen Gast" erzählt er von polnischem Anarchistenpunkt, von einer berühmten Trillerpfeife und Unterwäsche für Königinnen.

 

Redaktion: Brigitte Häring